Krimidinner

Spende im Rahmen der Adventsausstellung

Pfadi-Stufe verkauften selbstgebackene Osterlämmer

Wie auch letztes Jahr haben wir zu Ostern selbstgemachte Osterlämmer gebacken und verkauft, mit dem Ziel das nächste Sommerlager 2017 finanziell zu unterstützen. Nach vorläufiger Überlegung wollen wir uns dieses Mal auf den Weg nach Norwegen machen. Da die Verkaufsaktion letztes Jahr so gut angekommen war, wollten wir ihnen wieder die Möglichkeit geben ein Osterlamm zu kaufen und uns dadurch zu unterstützen. So trafen sich am 25. April Jugendliche und deren Leiter um die Osterlämmer in zwei Tagen zu backen.

Am Freitagmittag haben wir mit dem Backen begonnen. Nachdem alle ihren Platz und ihre Aufgabe gefunden hatten,  haben wir mit viel Spaß und guter Laune gebacken bis die Ofen glühten. Mit Feuereifer wurde gebacken, sodass ein gutes Pensum schon am ersten Tag gebacken gebacken war. Den Abend ließen wir gemütlich ausklingen. Nach einem Frühstück ging es weiter mit dem Backen, immer das Ziel vor Augen, alle eingekauften Lebensmittel in entsprechende Osterlämmer zu verwandeln. Nachdem das letzte Lamm schön gebräunt war, verräumten wir die Lämmer sorgfältig, und  machten uns daran die Küche wieder auf Vordermann zu bringen. Am Ostersonntag trafen wir uns dann um 6:15 Uhr an der katholischen Kirche in Wiesenbach zum errichten unseres Verkaufsstandes, um direkt nach dem Gottesdienst unsere leckeren Lämmer verkaufen zu können.

Nach dem Verkauf in Wiesenbach, bauten wir unseren Stand ab und zogen nach Gaiberg,Wholesale NFL Jerseys um dort nach dem Gottesdienst ebenfalls unsere Lämmer unters Volk zu bringen.

Die Pfadfinder Stufe dankt allen Eltern, Bekannten und Freunden, die uns bei der Aktion unterstützt haben, genauso allen die uns eine Spende für unsere große Fahrt gegeben haben. Ein großer Dank geht auch noch an die Bammentaler Schule und Gemeinde, die uns den Raum zum Backen gegeben haben.

Uns hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass Ihnen die Osterlämmer geschmeckt haben. Wir planen die ganze Aktion nächstes Jahr zu wiederholen. Jetzt steht aber erst einmal unsere Fahrt im Sommer im Mittelpunkt.

Bammentaler Pfadi-Stufe verkaufen selbstgebackene Osterlämmer

Wir, die Bammentaler Pfadi-Stufe hat dieses Jahr wieder ein Stufenlager vor sich, da ging natürlich die Frage los, wohin, wann, was kostet es? Sehr schnell wurde sich auf eine 10 tägiges Wanderlager nach Südschweden im August geeinigt.
Nachdem das Ziel und der Zeitraum festgelegt waren blieb noch die Frage wie man diese große Fahrt finanzieren könnte, so wurde sich darüber Gedanken gemacht wie wir Geld dafür einnehmen konnte. Nach kurzen Überlegungen wurde sich dazu entschlossen eine Verkaufsaktion zu organisieren. Nach einigem hin und her, und dem Kontakt zu den Meckesheimer Ministranten, fand man die Idee selbstgebackene Osterlämmer zu verkaufen. Darauf kam die wichtige Aufgabe die ganze Aktion vorzubereiten, was brauchen wir, wo bekommen wir es her und wie wollen wir das umsetzen?
Die Planung wurde gemeinsam von den Jugendlichen und ihren Leitern gemacht, die Formen dafür wurden organisiert, die Lebensmittel und das Material geplant, die Räumlichkeiten besprochen und ein Rezept herausgesucht. Für die Formen wurde bei Eltern, Freunden und Bekannte nachgefragt, das Rezept bekamen wir von den Meckesheimern Ministranten, sowie den ein oder anderen Tipp zum Backen. Mit der Schule in Lobbach, bei der wir schon mit der 72h-Aktion 2012 aktiv waren, nahmen wir Kontakt auf um dort in der Schulküche kochen und übernachten zu.

Am 3. April tragen sich dann die 9 Jugendliche und die 3 Leiter um die Osterlämmer in 2 Tagen zu backen.
Am Freitagmittag haben wir mit dem Backen begonnen. Nachdem alle ihren Platz und ihre Aufgabe gefunden hatten, Wholesale NFL Jerseys haben wir mit viel Spaß und guter Laune gebacken bis die Ofen glühten. Eine kleine Pause auf dem Schulhof mit Merkball fachte die Kräfte noch einmal an und alle waren mit Feuereifer dabei, sodass wir an diesem Tag schon mehr als die Hälfte der Lämmer gebacken haben. Nachdem die Küche geputzt, das Material und die Lämmer weggeräumt waren, beendeten wir den Abend noch mit gemütlichem Kartenspiel.
Am nächsten Morgen ging es nach einem gemütlichen Frühstück weiter. Mit neuer Kraft und neuem Elan ging es ans weiterbacken, nur kurz unterbrochen vom Mittagessen und einer kleinen Fußball-Pause in der angrenzenden Sporthalle, hatten wir gegen Mittag unser Ziel erreicht und alle Lebensmittel in die Form eines Osterlammes gebracht. Darauf wurde die Küche noch schnell wieder komplett gereinigt das Material verladen und die Osterlämmer sorgfältig ins Auto geräumt. Um mit der Freude davon, dass wir das Backen hinter uns hatten wurde nur ein bisschen davon getrübt, dass alle wussten das der Ostersonntag einen frühen Anfang hatte.
Am Ostersonntag trafen wir uns dann um 6.15 Uhr an der katholischen Kirche in Bammental zum errichten unsere Verkaufsstandes um direkt nach dem Gottesdienst unsere leckeren Lämmer verkaufen zu können.
Nach dem Verkauf in Bammental, bauten wir unseren Stand ab und zogen noch nach Gaiberg um nach dem Gottesdienst dort vor der katholischen Kirche auch noch unsere Lämmer zu verkaufen.

Die Pfadfinder Stufe dankt allen Eltern, Bekannten und Freunden, die uns bei der Aktion unterstützt haben, genauso allen die uns eine Spende für unsere große Fahrt im Sommer gegeben haben. Ein großer Dank geht auch noch an die Lobbacher Schule und Gemeinde, die uns den Raum zum Backen gegeben haben, ebenso an die Ministranten in Meckesheim, die Ihre Erfahrung mit uns geteilt haben.
Uns hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass Ihnen die Osterlämmer geschmeckt haben. Wir planen schon die ganze Aktion nächstes Jahr zu wiederholen. Jetzt planen wir, aber erst einmal unsere große Reise nach Schweden.